Offizieller Importeur AEC Europe enthüllt neuen Frontbügel zum verbesserten Fußgängerschutz  für alle RAM 1500 Modelle

Offizieller Importeur AEC Europe enthüllt neuen Frontbügel zum verbesserten Fußgängerschutz für alle RAM 1500 Modelle

AEC Europe, offizieller Importeur der Marken Dodge und RAM von Fiat Chrysler Automobiles (FCA) in der EU/EFTA, enthüllt neuen Frontbügel zum verbesserten Fußgängerschutz für alle RAM 1500 Modelle

Der in München ansässige offizielle Importeur AEC bietet nun einen Bull-Bar an, der den Fußgängerschutz messbar verbessert und dadurch der neu in Kraft getretenen EU-Verordnung 78/2009 entspricht. AEC ist der erste offizielle Importeur, der eine solche Lösung für RAM Automobile in Österreich anbietet.

Der AEC Bull-Bar ist für alle Modelle des RAM 1500 DT ausgelegt, unabhängig von Modell oder Ausstattung und verfügt über ein E-Prüfzeichen. Für eine passende Optik zu allen Appearence Packages, steht der Bull-Bar in drei Farben zur Verfügung. Nach Wochen der Forschung und Entwicklung, sowie Testverfahren durch anerkannte Prüfeinrichtungen, steht das System nun zur Verfügung. Neben dem österreichischen Markt wird der Frontbügel auch Europaweit als Zubehör erhältlich sein. Die Entwicklung fand im Rahmen der Fußgängerschutztests der regulären Frontstruktur des RAM 1500 DT statt.

„Statt nur eine schnelle Lösung für den Gesetzgeber zu erarbeiten, setzten wir uns zum Ziel, ein Produkt zu entwickeln, das auch unseren hohen Standards von Qualität und Design entspricht.“ sagt Dany Hoffman, Director Homologation and Engineering bei AEC.

„Während der Entwicklung von Produkten wie unserem Bull-Bar für den RAM 1500 DT, hatte der Fußgängerschutz natürlich oberste Priorität, direkt gefolgt von höchster Funktionalität. Dennoch ist es sehr wichtig, dem Produkt dieselbe Qualität zu verleihen, die unsere Kunden stets erwarten. Es soll sich zudem nahtlos ins Design des Trucks integrieren.“

Zusätzlich lobt Hoffman den Einsatz seines Teams, das Entwicklung, Testverfahren und Homologation in kurzer Zeit ermöglichte.

Über Auto Export Corporation (AEC)

Auto Export Corporation (AEC) ist ein weltweit agierender Automobilhändler und Dienstleister in den Bereichen allgemeiner Vertrieb (offizieller FCA-Importeur und europaweiter Vertriebshändler von Dodge & RAM Fahrzeugen und Ersatzteile), Marktzulassung, einschließlich eigener F&E-Einrichtung und eines Verarbeitungszentrums in Antwerpen, Ersatzteilvertrieb und Lagerung, Beratung und Finanzen im Automobilbereich (Partner der Santander Consumer Bank in wichtigen europäischen Märkten), Fuhrparkbetrieb, Logistiklösungen sowie Handelsaktivitäten. AEC führt lokale Geschäftsaktivitäten durch und verfügt über Niederlassungen in den Fokusmärkten in den NAFTA-, EMEA- und APAC-Regionen. Kunden vertrauen auf die zuverlässigen Lösungen und die bestehende Infrastruktur von AEC.

Über AEC Europe – ein Tochterunternehmen der Auto Export Corporation (AEC)

Als offizieller Importeur von Fahrzeugen und Ersatzteilen der Marken Fiat Chrysler (FCA) Dodge und RAM in Europa ist AEC Europe für den Vertrieb und die Entwicklung des Händlernetzwerks der amerikanischen Marken zuständig. Mehr als 120 europäische AEC-Händler wurden vom Hersteller offiziell ernannt und autorisiert. Zum Leistungsportfolio des Importeurs im Zusammenhang mit seinem Netzwerk zählen Marktzulassung, Garantie, Teile, Bearbeitung von Rückrufaktionen, Finanzdienstleistungen sowie Zertifizierung und Training.

Offizieller Importeur AEC Europe ernennt Mike Tsesmelis zum neuen International Sales Director

AEC Europe, offizieller Importeur der Marken Dodge und RAM von Fiat Chrysler Automobiles (FCA) in der EU/EFTA, ernennt Mike Tsesmelis, ehemaliger regionaler Geschäftsführer bei Fiat Chrysler Automobiles (FCA), zum neuen International Sales Director.

Der in München ansässige offizielle Importeur AEC verkündet die neueste Personalerweiterung in seinem Führungsteam: Mike Tsesmelis, der frühere FCA Managing Director für APAC übernahm die Aufgabe des International Sales Director bei AEC am 01. Juli 2020. In dieser Aufgabe arbeitet der erfahrene Branchenexperte als Leiter der Vertriebsabteilung für die beiden FCA-Marken Dodge und RAM unter Chief Operating Officer John R.F. Muratori. Seine Abteilung, das International Sales Department, beliefert ein Vertriebsnetzwerk bestehend aus über 125 offiziellen Händlern in ganz Europa.

„2020 ist ein großes Jahr für uns.“, sagt John R.F. Muratori, COO von AEC. „Wir widmen uns zu einem großen Teil dem Dodge- und RAM-Geschäft, um an einem komplexeren, stetig wachsenden Markt mit immer größeren Stückzahlen teilzuhaben. Dies verlangt eine umfangreiche Überarbeitung in der Geschäftsführungsebene – gerade in der Vertriebsabteilung.“

Tsesmelis übernimmt die Position als International Sales Director nach einer Übergangsphase in der Verkaufsabteilung von AEC und folgt damit auf Mehdi Nabhani, der die Firma im März verlassen hat. Nabhanis frühere Leitung der Produkt- und Produktionsplanung wurde in eine eigene Abteilung ausgegliedert.

„Mike genießt einen ausgezeichneten Ruf beim Hersteller und kann auf über zehn Jahre Erfahrung in leitenden Positionen bei FCA zurückblicken. Er beginnt seine Aufgabe bei AEC in einer ganz besonderen Zeit nach einer Rekordbilanz des vergangenen Halbjahres und mit großartigen Zukunftsaussichten. Wir alle blicken zuversichtlich auf die kommenden Erfolgsaussichten unter seiner Leitung.“, sagt Muratori.

Vor seiner Anstellung bei AEC arbeitete der 41-jährige als Managing Director für General Distributors (GD), wo er das Geschäft auf 20 Länder ausweiten konnte. Zuvor war der in Großbritannien geborene Mike Tsesmelis als APAC Commercial Controller in China tätig und überwachte die Handelsausgaben und finanzielle Gesamtleistung aller National Sales Companies (NSC), nachdem er einige Zeit in Singapur als Head of Sales für APAC GD verbracht hatte. Seine Karriere beinhaltete außerdem verschiedene Positionen im Bereich Supply-Chain-Management und Finanzen für FCA sowie den Aufbau eines eigenen Sportcoaching-Geschäfts.

Über Auto Export Corporation (AEC)

Auto Export Corporation (AEC) ist ein weltweit agierender Automobilhändler und Dienstleister in den Bereichen allgemeiner Vertrieb (offizieller FCA-Importeur und europaweiter Vertriebshändler von Dodge & RAM Fahrzeugen und Ersatzteile), Marktzulassung, einschließlich eigener F&E-Einrichtung und eines Verarbeitungszentrums in Antwerpen, Ersatzteilvertrieb und Lagerung, Beratung und Finanzen im Automobilbereich (Partner der Santander Consumer Bank in wichtigen europäischen Märkten), Fuhrparkbetrieb, Logistiklösungen sowie Handelsaktivitäten. AEC führt lokale Geschäftsaktivitäten durch und verfügt über Niederlassungen in den Fokusmärkten in den NAFTA-, EMEA- und APAC-Regionen. Kunden vertrauen auf die zuverlässigen Lösungen und die bestehende Infrastruktur von AEC.

Über AEC Europe – ein Tochterunternehmen der Auto Export Corporation (AEC)

Als offizieller Importeur von Fahrzeugen und Ersatzteilen der Marken Fiat Chrysler (FCA) Dodge und RAM in Europa ist AEC Europe für den Vertrieb und die Entwicklung des Händlernetzwerks der amerikanischen Marken zuständig. Mehr als 125 europäische AEC-Händler wurden vom Hersteller offiziell ernannt und autorisiert. Zum Leistungsportfolio des Importeurs im Zusammenhang mit seinem Netzwerk zählen Marktzulassung, Garantie, Teile, Bearbeitung von Rückrufaktionen, Finanzdienstleistungen sowie Zertifizierung und Training.

Offizieller Importeur AEC Europe ernennt Mike Tsesmelis zum neuen International Sales Director
Offizieller Importeur AEC Europe auf Erfolgskurs mit Rekord-Verkaufszahlen im ersten Halbjahr 2020

Offizieller Importeur AEC Europe auf Erfolgskurs mit Rekord-Verkaufszahlen im ersten Halbjahr 2020

AEC Europe, offizieller Importeur der Marken Dodge und RAM von Fiat Chrysler Automobiles (FCA) in der EU / EFTA, schließt Q2 2020 mit mehreren Rekorden ab, da die Wertschätzung der europäischen Verbraucher für amerikanische Fahrzeuge weiter zunimmt.

Der in München ansässige offizielle Importeur verkündet eine leichte Übererreichung der monatlichen Ziele im Mai (+ 5%) und Juni (+ 8%) diesen Jahres sowie ein Allzeithoch im ersten Quartal (+ 25% gegenüber dem ersten Quartal 2019) und Rekordergebnisse für das erste Halbjahr (+ 10% im gleichen Zeitraum 2019) seit Beginn des offiziellen Dodge & RAM-Programms in Europa im Jahr 2011.

„Wir sind stolz darauf, dass die gemeinsamen Anstrengungen des AEC-Teams, unserer exklusiven Partner und unseres Händlernetzwerks zu diesen beeindruckenden Ergebnissen geführt haben.“, sagt John R. F. Muratori, Chief Operating Officer der AEC. „Wir freuen uns darauf, diesen erfolgreichen Weg im laufenden Jahr trotz aller Herausforderungen fortzusetzen. In Zeiten wie diesen sind Agilität und Flexibilität entscheidend und wir sehen einen klaren Trend bei OEMs, die die Unterstützung eines Importeurs wie uns suchen, der bei der Arbeit mit Nischenmarken schneller und letztendlich effizienter sein kann. “

AEC Europe liefert Dodge & RAM-Fahrzeuge an sein offizielles Händlernetz von über 125 Händlern in ganz Europa. Der Importeur führt das stetige Wachstum unter anderem auf die renommierte Qualität der Fahrzeuge zurück, die kürzlich von der angesehenen JD Power US Initial Quality Study SM (IQS), einer unabhängigen Studie über die Qualität von Neufahrzeugen, anerkannt wurde, in dem Dodge den 1. und RAM den 3. Platz belegte.

Über Auto Export Corporation (AEC)

Auto Export Corporation (AEC) ist ein weltweit agierender Automobilhändler und Dienstleister in den Bereichen allgemeiner Vertrieb (offizieller FCA-Importeur und europaweiter Vertriebshändler von Dodge & RAM Fahrzeugen und Ersatzteile), Marktzulassung, einschließlich eigener F&E-Einrichtung und eines Verarbeitungszentrums in Antwerpen, Ersatzteilvertrieb und Lagerung, Beratung und Finanzen im Automobilbereich (Partner der Santander Consumer Bank in wichtigen europäischen Märkten), Fuhrparkbetrieb, Logistiklösungen sowie Handelsaktivitäten. AEC führt lokale Geschäftsaktivitäten durch und verfügt über Niederlassungen in den Fokusmärkten in den NAFTA-, EMEA- und APAC-Regionen. Kunden vertrauen auf die zuverlässigen Lösungen und die bestehende Infrastruktur von AEC.

Über AEC Europe – ein Tochterunternehmen der Auto Export Corporation (AEC)

Als offizieller Importeur von Fahrzeugen und Ersatzteilen der Marken Fiat Chrysler (FCA) Dodge und RAM in Europa ist AEC Europe für den Vertrieb und die Entwicklung des Händlernetzwerks der amerikanischen Marken zuständig. Mehr als 120 europäische AEC-Händler wurden vom Hersteller offiziell ernannt und autorisiert. Zum Leistungsportfolio des Importeurs im Zusammenhang mit seinem Netzwerk zählen Marktzulassung, Garantie, Teile, Bearbeitung von Rückrufaktionen, Finanzdienstleistungen sowie Zertifizierung und Training.

AEC EUROPE | DODGE UND RAM | OFFIZIELLER IMPORTEUR AEC EUROPE KÜNDIGT NEUE ABTEILUNG FÜR PRODUKTPLANUNG UNTER LEITUNG VON ALESSANDRO SAITA AN

AEC Europe, ein offizieller Importeur der Marken Dodge und RAM von Fiat Chrysler Automobiles (FCA) in der EU / EFTA, hat die eigenständige Abteilung Product & Production Planning unter der Leitung von Director Alessandro Saita eingerichtet.

Ab Juni 2020 führt AEC Europe eine neue Abteilung für Produkt- und Produktionsplanung ein, die von Alessandro Saita geleitet wird, der diesen Monat zum Importeur kam. Zuvor hatte die Vertriebsabteilung die Verantwortung für die Planung, Bestellung, Änderung und Nachverfolgung der europäischen Dodge- und RAM-Aufstellung des Importeurs übernommen. Anfang dieses Jahres kündigte AEC bevorstehende strukturelle Veränderungen an, die durch die zunehmende Komplexität, das kontinuierliche Volumenwachstum und die Expansion in neue Märkte bedingt sind.

„Die Entscheidung, eine neue Abteilung für diesen wesentlichen Bestandteil unseres Geschäfts einzuführen, steht im Einklang mit unseren ehrgeizigen Wachstumsplänen.“, kommentiert John R.F. Muratori, Chief Operating Officer von AEC, die Einrichtung der eigenständigen Abteilung. „Gerade nach einer für die Automobilindustrie so schwierigen Zeit ist die Bedeutung einer effizienten Bestandsplanung noch deutlicher als je zuvor.“

Alessandro Saita, neuer Product & Production Planning Director von AEC, blickt auf über 20 Jahre Erfahrung in der Automobilindustrie zurück. Einige bemerkenswerte Meilensteine ​​sind die Arbeit im Produktmarketing für Fiat, Alfa Romeo und Abarth als Marketingdirektor für die Marken Alfa Romeo, Jeep, Chrysler und Dodge für FCA in Japan sowie die Verwaltung dieser Marken in Shanghai für die APAC-Region und die Arbeit an Werbekampagnen für FCA APAC. Zuletzt war Saita Teil des APAC General Distributors-Teams, das an Produkt- und Bauprozessen arbeitete, um sicherzustellen, dass die Marktanforderungen für verschiedene Märkte frühzeitig definiert werden. Der Automobilexperte hat das Marken- und Produktmarketing-Team geleitet und an neuen Produktinitiativen, Markteinführungen in neuen Märkten und der Erstellung von Markenwebsites in allen General Distributor-Märkten gearbeitet.

Rose Pizzo, die diesen Monat als Product Planning Manager zu Alessandro Saitas Team stieß, verfügt über mehr als vier Jahre Erfahrung bei FCA, die vom internationalen Markt- und Markenmanagement bis zur Produktion und Lieferkette von Teilen und Fahrzeugen reicht. In dieser Zeit sammelte Rose Pizzo wertvolles Wissen über Dodge & RAM-Produkte, globale Fahrzeugeinführungen und verbesserte Kundenerlebnisse. Zuletzt arbeitete sie für die Marke Jeep als Assistant Brand Manager bei Wrangler und Gladiator. Sie leitete außerdem eine Task Force, die das Kunden- und Händlernetz für Elektrofahrzeuge vorbereiten sollte.

„Wir freuen uns sehr, Alessandro und Rose im Team begrüßen zu dürfen. Sie sind beide sehr erfahrene Experten und verfügen über ein umfassendes Wissen über die Marken, die wir führen. Sie werden uns dabei helfen, sicherzustellen, dass AEC die Marktnachfrage im Hinblick auf eine effiziente Bestandsplanung und Produktpalette weiterhin erfüllt, und uns dabei helfen, unseren Wettbewerbsvorteil aufrechtzuerhalten, für den AEC bekannt ist. “, sagt Andrew Pilsworth, CEO und President von AEC.

Die Abteilung für Produkt- und Produktionsplanung wird eine Vielzahl von Aufgaben für das Dodge & RAM-Geschäft übernehmen und koordinieren, um in Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen alle strategischen Produktlinien- und Volumenannahmen für die jeweiligen Modelle zu entwickeln. Sie werden mit dem Hersteller zusammen mit anderen Mitgliedern der Geschäftsführung über Produktpreise verhandeln, sicherstellen, dass die europäischen Marktanforderungen in der Produktpalette des Importeurs berücksichtigt werden, und Produkteinführungsstrategien entwickeln.

Über Auto Export Corporation (AEC)

Auto Export Corporation (AEC) ist ein weltweit agierender Automobilhändler und Dienstleister in den Bereichen allgemeiner Vertrieb (offizieller FCA-Importeur und europaweiter Vertriebshändler von Dodge & RAM Fahrzeugen und Ersatzteile), Marktzulassung, einschließlich eigener F&E-Einrichtung und eines Verarbeitungszentrums in Antwerpen, Ersatzteilvertrieb und Lagerung, Beratung und Finanzen im Automobilbereich (Partner der Santander Consumer Bank in wichtigen europäischen Märkten), Fuhrparkbetrieb, Logistiklösungen sowie Handelsaktivitäten. AEC führt lokale Geschäftsaktivitäten durch und verfügt über Niederlassungen in den Fokusmärkten in den NAFTA-, EMEA- und APAC-Regionen. Kunden vertrauen auf die zuverlässigen Lösungen und die bestehende Infrastruktur von AEC.

Über AEC Europe – ein Tochterunternehmen der Auto Export Corporation (AEC)

Als offizieller Importeur von Fahrzeugen und Ersatzteilen der Marken Fiat Chrysler (FCA) Dodge und RAM in Europa ist AEC Europe für den Vertrieb und die Entwicklung des Händlernetzwerks der amerikanischen Marken zuständig. Mehr als 120 europäische AEC-Händler wurden vom Hersteller offiziell ernannt und autorisiert. Zum Leistungsportfolio des Importeurs im Zusammenhang mit seinem Netzwerk zählen Marktzulassung, Garantie, Teile, Bearbeitung von Rückrufaktionen, Finanzdienstleistungen sowie Zertifizierung und Training.



AEC EUROPE | DODGE UND RAM | OFFIZIELLER IMPORTEUR AEC EUROPE KÜNDIGT NEUE ABTEILUNG FÜR PRODUKTPLANUNG UNTER LEITUNG VON ALESSANDRO SAITA AN
AEC Europe | Dodge und RAM | Offizieller Importeur AEC Europe stellt neue Leistungsoptimierung aus Kooperation mit Tuningunternehmen O.CT vor

AEC Europe | Dodge und RAM | Offizieller Importeur AEC Europe stellt neue Leistungsoptimierung aus Kooperation mit Tuningunternehmen O.CT vor

AEC Europe, ein offizieller Importeur der Fiat Chrysler Automobiles (FCA) Marken Dodge und RAM in der EU/EFTA, hat eine neue und exklusive Leistungsoptimierung für seine Fahrzeuge der 5. Generation RAM 1500 (DT) eingeführt.

Seit dem 20. April bietet AEC Europe auch für die 5. Generation des RAM 1500 (DT) Zugang zu den hochwertigen Leistungsoptimierungen.

Die Software ist das jüngste Ergebnis einer langjährigen und exklusiven Zusammenarbeit mit dem in der Schweiz ansässigen Tuningunternehmen O.CT. Die beiden Unternehmen arbeiten seit April 2017 zusammen und bieten dem AEC-Händlernetz exklusive Leistungsoptimierungssoftware. Alle Leistungsoptimierungen von O.CT, die von AEC angebotenen werden, sind vom TÜV zertifiziert und entsprechen allen europäischen Vorschriften. Darüber hinaus ist dies die einzige Software auf dem Markt, bei der die umfangreiche Garantie des Importeurs (aufpreispflichtig gemäß der Garantiebedingungen) aufrechterhalten wird.

Die neueste Software ist für RAM 1500 DT-Modelle ausgelegt, der 5. Generation des Pick-Ups aus dem Modelljahr 2019. Ähnlich wie bei der bewährten Leistungsoptimierung des Vorgängers RAM 1500 DS (erhältlich für die Modelljahre 2011-2018) können nun auch Eigentümer eines RAM 1500 DT, die Leistung ihres Fahrzeugs erhöhen. Das Einbauen eines Body Control Moduls (BCM) in der aktuellen Generation des RAM 1500, führte dazu, dass sich der Tuningprozess, für die seit August 2018 gebauten DT-Modelle, verändert hat.

Es ist daher unerlässlich, die BCM-Version jedes einzelnen Fahrzeugs der Modelljahre 2019 und 2020 vor der Durchführung von O.CT-Tuning-Modifikationen zu überprüfen und den Einbau entsprechend anzupassen.

„Es besteht eine erhebliche Nachfrage nach offiziellen Paketen zur Leistungsoptimierung, die vom Importeur angeboten werden und nicht zum Garantiewegfall führen. AEC hat sich aufgrund der weitreichenden Erfahrung und der hochwertigen Produkte für eine Zusammenarbeit mit O.CT entschieden. Die Einführung des Programms für das Vorgängermodell war ein großer Erfolg, und wir freuen uns sehr, dieses gefragte Update nun für all unsere RAM 1500-Modelle anbieten zu können. Die Software verbessert die Performance durch Steigerung der Motorleistung und Erhöhung des Drehmomentes, Anhebung der Höchstgeschwindigkeit oder durch Deaktivierung der Zylinderabschaltung bei allen RAM 1500 der Modelljahre 2011-2020.“ – sagt Dany Hoffman, Director of Homologation and Engineering bei AEC.

Über Auto Export Corporation (AEC)

Auto Export Corporation (AEC) ist ein weltweit agierender Automobilhändler und Dienstleister in den Bereichen allgemeiner Vertrieb (offizieller FCA-Importeur und europaweiter Vertriebshändler von Dodge & RAM Fahrzeugen und Ersatzteile), Marktzulassung, einschließlich eigener F&E-Einrichtung und eines Verarbeitungszentrums in Antwerpen, Ersatzteilvertrieb und Lagerung, Beratung und Finanzen im Automobilbereich (Partner der Santander Consumer Bank in wichtigen europäischen Märkten), Fuhrparkbetrieb, Logistiklösungen sowie Handelsaktivitäten. AEC führt lokale Geschäftsaktivitäten durch und verfügt über Niederlassungen in den Fokusmärkten in den NAFTA-, EMEA- und APAC-Regionen. Kunden vertrauen auf die zuverlässigen Lösungen und die bestehende Infrastruktur von AEC.

Über AEC Europe – ein Tochterunternehmen der Auto Export Corporation (AEC)

Als offizieller Importeur von Fahrzeugen und Ersatzteilen der Marken Fiat Chrysler (FCA) Dodge und RAM in Europa ist AEC Europe für den Vertrieb und die Entwicklung des Händlernetzwerks der amerikanischen Marken zuständig. Mehr als 120 europäische AEC-Händler wurden vom Hersteller offiziell ernannt und autorisiert. Zum Leistungsportfolio des Importeurs im Zusammenhang mit seinem Netzwerk zählen Marktzulassung, Garantie, Teile, Bearbeitung von Rückrufaktionen, Finanzdienstleistungen sowie Zertifizierung und Training.

AEC EUROPE | DODGE UND RAM | Offizieller Importeur AEC Europe verkündet upgrade seines Standards Garantie Programms

AEC Europe, ein offizieller Importeur der Fiat Chrysler Automobiles (FCA) Marken Dodge und RAM in der EU / EFTA, hat zum 1. April 2020 eine Aktualisierung seines Standardgarantieprogramms mit bisher zwei verschiedenen Paketen angekündigt.

Ab dem 1. April 2020 werden alle neuen Dodge- und RAM-Fahrzeuge mit einer AEC Premium-Garantie von 24 Monaten an das AEC-Händlernetz geliefert, mit der Option, die Laufzeit auf 36 oder 48 Monate zu verlängern. AEC Premium deckt alle mechanischen und elektronischen Teile des Fahrzeugs ab und sieht eine vollständige Erstattung der Arbeits- und Ersatzteilkosten vor. Dieses Programm war zuvor gegen Aufpreis erhältlich und wurde von der überwiegenden Mehrheit der Endkunden gegenüber der früher üblichen AEC Comfort Abdeckung gewählt, die etwas einschränkender war. Der Importeur hat beschlossen, das Angebot des AEC Comfort-Programms einzustellen, um sicherzustellen, dass in Zukunft 100% der Dodge & RAM-Fahrer in Europa von dem kundenorientierten Service profitieren können, der über das AEC-Netzwerk verfügbar ist.

„Wie unsere Erfahrung gezeigt hat, haben sich die meisten Verbraucher für die AEC Premium-Garantie entschieden, unabhängig davon, wie das Fahrzeug ursprünglich auf dem Markt angeboten wurde. Mit unserer Entscheidung, die Garantiedeckung für alle Neuwagenverkäufe zu verbessern, möchten wir die Marktnachfrage widerspiegeln und dem Händlernetz helfen, sich weiter von der Konkurrenz abzuheben. Letztendlich ist es unsere Aufgabe als offizieller Importeur, den Ruf der Marken zu schützen und die höchste Kundenzufriedenheit mit dem Produkt sicherzustellen.“, äußert sich John R.F. Muratori, Chief Operating Officer von AEC.

Die AEC Garantie ist ein Finanzprodukt, das vom Importeur speziell für die Marken Dodge und RAM entwickelt und optimiert wurde. Es wird seit 2011 von AEC für Fahrzeuge angeboten, die im Rahmen des offiziellen Vertrags mit dem Hersteller importiert wurden. Der Importeur hat das Produkt im Laufe der Jahre schrittweise weiterentwickelt, um der Nachfrage auf allen europäischen Märkten gerecht zu werden. Seit drei Jahren wird die AEC-Garantie von einem exklusiven Kooperationspartner, CarGarantie, verwaltet, der internationalen Support und den qualitativ hochwertigen Service bietet, den die Kunden von Dodge und RAM erwarten.

CarGarantie ist einer der führenden Spezialversicherer für Garantien für Fahrzeughersteller und -händler in Europa mit fast 50 Jahren Erfahrung. Mehr als 40 Hersteller / Importeure und über 23.000 Fachhändler vertrauen auf die individuellen Garantieprogramme von CarGarantie und die hohe Servicequalität. AEC und CarGarantie haben 2017 eine exklusive Zusammenarbeit geschlossen, um sicherzustellen, dass die von AEC importierten Dodge- und RAM-Fahrzeuge in allen europäischen Märkten eine beispiellose After-Sales-Unterstützung erhalten.

Über Auto Export Corporation (AEC)

Auto Export Corporation (AEC) ist ein weltweit agierender Automobilhändler und Dienstleister in den Bereichen allgemeiner Vertrieb (offizieller FCA-Importeur und europaweiter Vertriebshändler von Dodge & RAM Fahrzeugen und Ersatzteile), Marktzulassung, einschließlich eigener F&E-Einrichtung und eines Verarbeitungszentrums in Antwerpen, Ersatzteilvertrieb und Lagerung, Beratung und Finanzen im Automobilbereich (Partner der Santander Consumer Bank in wichtigen europäischen Märkten), Fuhrparkbetrieb, Logistiklösungen sowie Handelsaktivitäten. AEC führt lokale Geschäftsaktivitäten durch und verfügt über Niederlassungen in den Fokusmärkten in den NAFTA-, EMEA- und APAC-Regionen. Kunden vertrauen auf die zuverlässigen Lösungen und die bestehende Infrastruktur von AEC.

Über AEC Europe – ein Tochterunternehmen der Auto Export Corporation (AEC)

Als offizieller Importeur von Fahrzeugen und Ersatzteilen der Marken Fiat Chrysler (FCA) Dodge und RAM in Europa ist AEC Europe für den Vertrieb und die Entwicklung des Händlernetzwerks der amerikanischen Marken zuständig. Mehr als 120 europäische AEC-Händler wurden vom Hersteller offiziell ernannt und autorisiert. Zum Leistungsportfolio des Importeurs im Zusammenhang mit seinem Netzwerk zählen Marktzulassung, Garantie, Teile, Bearbeitung von Rückrufaktionen, Finanzdienstleistungen sowie Zertifizierung und Training.

AEC EUROPE | DODGE UND RAM | Offizieller Importeur AEC Europe verkündet upgrade seines Standards Garantie Programms
Eine Botschaft von Andrew Pilsworth, CEO Auto Export Corporation (AEC)

Eine Botschaft von Andrew Pilsworth, CEO Auto Export Corporation (AEC)

Gerne möchten wir auf diesem Wege ein paar Worte mit Ihnen teilen, die unser CEO Andrew Pilsworth an unser gesamtes Netzwerk gerichtet hat:

„Während wir die Entwicklung der weltweiten Ausnahmesituation in Verbindung mit COVID-19 weiterhin beobachten und ständig neu bewerten, bleiben Ihre Gesundheit und Sicherheit sowie die unseres Teams unsere oberste Priorität. Wir glauben, dass Kommunikation und Transparenz in Krisenzeiten von entscheidender Bedeutung sind, und wir sind entschlossen, uns jeder Herausforderung zu stellen, um Ihr Unternehmen zu unterstützen.

Der Geschäftsbetrieb wird aufrecht erhalten werden und wir werden weiterhin auf den Erfolgen aufbauen, die wir gemeinsam mit Ihnen über die vergangenen Jahre erzielt haben. Im weiteren möchten wir einige geschäftliche Updates und News mit Ihnen teilen, um Sie auf dem Laufenden zu halten:

  • FCA Produktion: Zum 18. März hat FCA einen Produktionsstop in allen nordamerikanischen Werken bis Ende März bekanntgegeben. Während der Produktionsunterbrechung wird der Automobilhersteller an der Verbesserung des Produktionsbetriebes sowie der Produktionsprozesse arbeiten und die Situation am Ende des Monats neu beurteilen. Wir werden weitere Updates hierzu liefern, sobald wir diese vom Hersteller erhalten.
  • AEC Lagerbestand: AEC verfügt derzeit über einen ausreichenden Lagerbestand an  Modelljahr 2020 Fahrzeugen in Antwerpen, um Ihren kurzfristigen Bedarf zu decken.
  • Absatz: Letzte Woche konnten wir unseren Rekord an Endkundenregistrierungen seit Beginn des Dodge- und Ram-Geschäfts verzeichnen.
  • AEC Team: Zum 18. März haben wir alle unsere Mitarbeiter nach Möglichkeit gebeten, von zu Hause zu arbeiten. Ihre zentralen Ansprechpartner und alle Kontaktinformationen bleiben unverändert. Dies ist eine vorbeugende Maßnahme zum Schutz unserer wertvollsten Ressource (unseres Teams) und der Gesellschaft insgesamt.
  • Geschäftsbetrieb: Das Geschäft läuft wie gewohnt weiter und unsere Branchen-Partner köonnten uns versichern, dass nötige Vorkehrungen getroffen wurden, um den Betrieb in der aktuellen Lage fortzusetzen. Wir werden unser Bestes tun, um sicherzustellen, dass unsere Services aufrecht erhalten werden. Wir bitten Sie in diesem Zusammenhang jedoch auch um Geduld, Freundlichkeit und Flexibilität.

Trotz aller Herausforderungen freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass AEC finanziell und operativ in einer hervorragenden Position ist, um diese Ausnahmesituation zu überstehen. Das Team hat einen bemerkenswerten Übergang zum Home Office vollzogen, um sicherzustellen, dass wir weiterhin die menschliche Komponente bei der Interaktion bieten können, auf die AEC stolz ist.

Abgesehen vom Geschäftlichen ist die wichtigste Botschaft, die ich Ihnen mitteilen möchte, dass das gesamte AEC Team für Sie, Ihre Familien und Ihre Teams da ist. Wir sind Problemlöser und stellen uns dieser neuen Herausforderung! Wenn Sie meine Unterstützung in irgendeiner Weise benötigen, zögern Sie bitte nicht, mich zu kontaktieren.“

Mit besten Grüßen,
Andrew

Andrew Pilsworth

CEO

Über Auto Export Corporation (AEC)

Auto Export Corporation (AEC) ist ein weltweit agierender Automobilhändler und Dienstleister in den Bereichen allgemeiner Vertrieb (offizieller FCA-Importeur und europaweiter Vertriebshändler von Dodge & RAM Fahrzeugen und Ersatzteile), Marktzulassung, einschließlich eigener F&E-Einrichtung und eines Verarbeitungszentrums in Antwerpen, Ersatzteilvertrieb und Lagerung, Beratung und Finanzen im Automobilbereich (Partner der Santander Consumer Bank in wichtigen europäischen Märkten), Fuhrparkbetrieb, Logistiklösungen sowie Handelsaktivitäten. AEC führt lokale Geschäftsaktivitäten durch und verfügt über Niederlassungen in den Fokusmärkten in den NAFTA-, EMEA- und APAC-Regionen. Kunden vertrauen auf die zuverlässigen Lösungen und die bestehende Infrastruktur von AEC.

Über AEC Europe – ein Tochterunternehmen der Auto Export Corporation (AEC)

Als offizieller Importeur von Fahrzeugen und Ersatzteilen der Marken Fiat Chrysler (FCA) Dodge und RAM in Europa ist AEC Europe für den Vertrieb und die Entwicklung des Händlernetzwerks der amerikanischen Marken zuständig. Mehr als 120 europäische AEC-Händler wurden vom Hersteller offiziell ernannt und autorisiert. Zum Leistungsportfolio des Importeurs im Zusammenhang mit seinem Netzwerk zählen Marktzulassung, Garantie, Teile, Bearbeitung von Rückrufaktionen, Finanzdienstleistungen sowie Zertifizierung und Training.

AEC Europe | Dodge und RAM | Offizieller Importeur AEC Europe erwartet Lieferengpässe aufgrund von Dodge Produktionskürzungen im ersten Quartal 2020

AEC Europe, ein offizieller Importeur der Fiat Chrysler Automobiles (FCA) Marken Dodge und RAM in der EU / EFTA, geht aufgrund von drohenden Lieferengpässen vom Ausverkauf seines Lagerbestands von den Dodge Charger und Challenger Modellen aus.

„Im Moment fehlen uns über 70% der ursprünglich geplanten Dodge-Einheiten für das erste Quartal 2020. Natürlich müssen wir uns mit dieser unerwarteten Situation auseinandersetzen, aber die Botschaft ist klar: die Popularität der klassischen amerikanischen Marken Dodge und RAM wächst in Europa weiter. Dank des hohen Servicelevels von AEC und unserem umfassenden Händlernetz sind die Marken auf dem gesamten Kontinent leicht verfügbar und die Kunden erkennen immer mehr der Vorteile, die die Fahrzeuge ihnen bieten. Wir gehen wegen der erhöhten Nachfrage und gleichzeitig beschränkter Verfügbarkeit davon aus, dass wir in den kommenden Monaten nicht alle Anfragen bedienen können.“, sagt John Muratori, Chief Operating Officer von AEC und Interim Sales Director von AEC Europe.

Während AEC in den europäischen Schlüsselmärkten weiterhin eine wachsende Nachfrage nach seinen Dodge-Modellen verzeichnet, war der nordamerikanische Heimatmarkt in den letzten Monaten mit einem Absatzrückgang einiger Modelle konfrontiert. Aufgrund von Baubeschränkungen im FCA-Werk in Brampton, Kanada, wo Dodge Charger- und Challenger-Modelle hergestellt werden, befasst sich der Autohersteller mit einer reduzierten Produktionskapazität im Allgemeinen und den stark nachgefragten Widebody Modellen der beiden beliebten Muscle-Cars im Besonderen.

In den letzten Jahren konnte AEC Europe, die deutsche Tochtergesellschaft der kanadischen Auto Export Corporation (AEC), die als offizieller Importeur für die Dodge- und RAM-Fahrzeuge und -Teile der Marken Fiat Chrysler Automobiles (FCA) fungiert, die Nachfrage innerhalb der Nischensegmente für ihre Marken auf dem europäischen Markt stetig steigern. Der Importeur beliefert über 120 offiziellen Franchise-Händler in mehr als 20 europäischen Ländern mit den amerikanischen Marken. Die Fahrzeuge werden im Vehicle Processing Center von AEC in Antwerpen, Belgien, einem ausgeklügelten Homologationsprozess unterzogen, bevor sie an die jeweiligen Händler zum Verkauf an den Endkunden ausgeliefert werden.

Über Auto Export Corporation (AEC)

Auto Export Corporation (AEC) ist ein weltweit agierender Automobilhändler und Dienstleister in den Bereichen allgemeiner Vertrieb (offizieller FCA-Importeur und europaweiter Vertriebshändler von Dodge & RAM Fahrzeugen und Ersatzteile), Marktzulassung, einschließlich eigener F&E-Einrichtung und eines Verarbeitungszentrums in Antwerpen, Ersatzteilvertrieb und Lagerung, Beratung und Finanzen im Automobilbereich (Partner der Santander Consumer Bank in wichtigen europäischen Märkten), Fuhrparkbetrieb, Logistiklösungen sowie Handelsaktivitäten. AEC führt lokale Geschäftsaktivitäten durch und verfügt über Niederlassungen in den Fokusmärkten in den NAFTA-, EMEA- und APAC-Regionen. Kunden vertrauen auf die zuverlässigen Lösungen und die bestehende Infrastruktur von AEC.

Über AEC Europe – ein Tochterunternehmen der Auto Export Corporation (AEC)

Als offizieller Importeur von Fahrzeugen und Ersatzteilen der Marken Fiat Chrysler (FCA) Dodge und RAM in Europa ist AEC Europe für den Vertrieb und die Entwicklung des Händlernetzwerks der amerikanischen Marken zuständig. Mehr als 120 europäische AEC-Händler wurden vom Hersteller offiziell ernannt und autorisiert. Zum Leistungsportfolio des Importeurs im Zusammenhang mit seinem Netzwerk zählen Marktzulassung, Garantie, Teile, Bearbeitung von Rückrufaktionen, Finanzdienstleistungen sowie Zertifizierung und Training.

AEC Europe | Dodge und RAM | Offizieller Importeur AEC Europe erwartet Lieferengpässe aufgrund von Dodge Produktionskürzungen im ersten Quartal 2020
AEC Europe | Dodge und RAM | International Sales Director Mehdi Nabhani und AEC Europe gehen nach sechs erfolgreichen Jahren getrennte Wege

AEC Europe | Dodge und RAM | International Sales Director Mehdi Nabhani und AEC Europe gehen nach sechs erfolgreichen Jahren getrennte Wege

AEC hat den Rücktritt von Mehdi Nabhani, International Sales Director des offiziellen Dodge & RAM Importeurs angekündigt. Er wird im März das Unternehmen verlassen. Nabhani arbeitet seit sechs Jahren für die deutsch-kanadische Firma.

Mehdi Nabhani leitet seit 2014 die internationale Vertriebsabteilung der kanadischen Firma Auto Export Corporation (AEC) sowie des deutschen Tochterunternehmens AEC Europe GmbH, einem offiziellen Importeur von Dodge und RAM für Europa. Zuvor war er bei Fiat Chrysler Automobiles (FCA) als Vertriebsleiter für den Nahostmarkt zuständig. Nabhani wird AEC am 1. März 2020 aus persönlichen Gründen verlassen.

Der 37-Jährige hat einen wichtigen Beitrag zum Wachstum der Unternehmensumsätze, zur präzisen Produktionsplanung sowie zum Teambuilding geleistet. Unter Nabhani und seinen internationalen Teams sind die Umsätze des offiziellen Händlernetzwerks von AEC stetig angestiegen. In Anbetracht der Turbulenzen im europäischen Automobilmarkt und der nicht-exklusiven Beziehung des Importeurs im Vertrieb der beliebten amerikanischen Marken ist diese Entwicklung besonders beeindruckend.

„Im europäischen Markt hat Mehdi die Marken Dodge und RAM mit großer Begeisterung und Hingabe vertreten. Dank seiner Erfahrung war er maßgeblich daran beteiligt, sowohl AEC als auch unser offizielles Händlernetzwerk auf den anerkannten OEM-Standard zu bringen. Wir werden ihn vermissen und wünschen ihm beruflich und privat viel Erfolg.“, so Andrew Pilsworth, CEO der Muttergesellschaft.

Nachfolger für die Rolle wird voraussichtlich zum Quartalsende bekannt gegeben. COO John Muratori, der in der Übergangszeit auch die Position des Interim Sales Director übernehmen wird, fügt hinzu: „Wir befinden uns derzeit in fortgeschrittenen Gesprächen mit Nachfolgekandidaten. Für uns ist von entscheidender Bedeutung, dass unser zukünftiges Teammitglied unsere Vision einer spannenden Zukunft teilt und hervorragend dafür qualifiziert ist, unser nächstes Wachstumsstadium voranzutreiben.“

Über Auto Export Corporation (AEC)

Auto Export Corporation (AEC) ist ein weltweit agierender Automobilhändler und Dienstleister in den Bereichen allgemeiner Vertrieb (offizieller FCA-Importeur und europaweiter Vertriebshändler von Dodge & RAM Fahrzeugen und Ersatzteile), Marktzulassung, einschließlich eigener F&E-Einrichtung und eines Verarbeitungszentrums in Antwerpen, Ersatzteilvertrieb und Lagerung, Beratung und Finanzen im Automobilbereich (Partner der Santander Consumer Bank in wichtigen europäischen Märkten), Fuhrparkbetrieb, Logistiklösungen sowie Handelsaktivitäten. AEC führt lokale Geschäftsaktivitäten durch und verfügt über Niederlassungen in den Fokusmärkten in den NAFTA-, EMEA- und APAC-Regionen. Kunden vertrauen auf die zuverlässigen Lösungen und die bestehende Infrastruktur von AEC.

Über AEC Europe – ein Tochterunternehmen der Auto Export Corporation (AEC)

Als offizieller Importeur von Fahrzeugen und Ersatzteilen der Marken Fiat Chrysler (FCA) Dodge und RAM in Europa ist AEC Europe für den Vertrieb und die Entwicklung des Händlernetzwerks der amerikanischen Marken zuständig. Mehr als 120 europäische AEC-Händler wurden vom Hersteller offiziell ernannt und autorisiert. Zum Leistungsportfolio des Importeurs im Zusammenhang mit seinem Netzwerk zählen Marktzulassung, Garantie, Teile, Bearbeitung von Rückrufaktionen, Finanzdienstleistungen sowie Zertifizierung und Training.

AEC Europe | Dodge und RAM | Natalie Gitter übernimmt neue Rolle als Corporate Development & Communications Director

Ab Januar 2020 übernimmt Natalie Gitter die neu geschaffene Position des Corporate Development & Communications Directors. Die 34-Jährige ist seit 2007 Teil des Unternehmens.

Natalie Gitter, die die Auto Export Corporation (AEC) und ihre Tochtergesellschaft AEC Europe seit 2007 in verschiedenen Positionen begleitet hat, setzt sich nun als Corporate Development & Communications Director für den Erfolg des kanadisch-stämmigen FCA US LLC lizensierten Unternehmens ein.

Gitter, die seit 2014 als Business Development Director die Vertragsgestaltung und die Entwicklung eines neuen europäischen Vertragshändlernetzes mit über 100 autorisierten Dodge & RAM Partnern realisieren konnte, wird in dieser neuen Aufgabe strategische Partnerschaften für das Unternehmen vorantreiben sowie den neuen Bereich Unternehmenskommunikation verantworten. Zu ihren bisherigen Erfolgen mit ihrem Team, kann sie auch die Umsetzung einer exklusiven Kooperation mit der Santander Consumer Bank mit einem 8-stelligem Kreditrahmen für die AEC-Händler zählen.

„Natalie hat bei AEC Europe einen sehr großen Teil zu unserem heutigen Erfolg beigetragen. Sie ist seit acht Jahren für den Bereich Business Development verantwortlich. Nun möchten wir mit ihr den nächsten Schritt gehen und AEC mit ihrer Hilfe noch besser als Unternehmen, Partner und Dienstleister positionieren. Durch gezielte Kommunikation und neue Partnerschaften möchten wir transparent machen, dass AEC noch sehr viel mehr realisiert als das europäische Dodge und RAM Geschäft.“, sagt Andrew Pilsworth, CEO, der Gitters Karriere bei AEC seit Beginn begleitet. „Nicht nur ihr umfangreiches Branchenwissen und langjährige Erfahrung begründen unser Vertrauen in Natalie – ihr Charakter, ihre Integrität und ihre Motivation machen sie zur perfekten Repräsentantin von AEC.“

Über Auto Export Corporation (AEC)

Auto Export Corporation (AEC) ist ein weltweit agierender Automobilhändler und Dienstleister in den Bereichen allgemeiner Vertrieb (offizieller FCA-Importeur und europaweiter Vertriebshändler von Dodge & RAM Fahrzeugen und Ersatzteile), Marktzulassung, einschließlich eigener F&E-Einrichtung und eines Verarbeitungszentrums in Antwerpen, Ersatzteilvertrieb und Lagerung, Beratung und Finanzen im Automobilbereich (Partner der Santander Consumer Bank in wichtigen europäischen Märkten), Fuhrparkbetrieb, Logistiklösungen sowie Handelsaktivitäten. AEC führt lokale Geschäftsaktivitäten durch und verfügt über Niederlassungen in den Fokusmärkten in den NAFTA-, EMEA- und APAC-Regionen. Kunden vertrauen auf die zuverlässigen Lösungen und die bestehende Infrastruktur von AEC.

Über AEC Europe – ein Tochterunternehmen der Auto Export Corporation (AEC)

Als offizieller Importeur von Fahrzeugen und Ersatzteilen der Marken Fiat Chrysler (FCA) Dodge und RAM in Europa ist AEC Europe für den Vertrieb und die Entwicklung des Händlernetzwerks der amerikanischen Marken zuständig. Mehr als 120 europäische AEC-Händler wurden vom Hersteller offiziell ernannt und autorisiert. Zum Leistungsportfolio des Importeurs im Zusammenhang mit seinem Netzwerk zählen Marktzulassung, Garantie, Teile, Bearbeitung von Rückrufaktionen, Finanzdienstleistungen sowie Zertifizierung und Training.

AEC Europe | Dodge und RAM | Natalie Gitter übernimmt neue Rolle als Corporate Development & Communications Director
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.