AEC Europe | Dodge und RAM | Offizieller Importeur AEC Europe stellt neue Leistungsoptimierung aus Kooperation mit Tuningunternehmen O.CT vor

AEC Europe | Dodge und RAM | Offizieller Importeur AEC Europe stellt neue Leistungsoptimierung aus Kooperation mit Tuningunternehmen O.CT vor

RAM 1500 Modelle mit den erhältlichen V8 Benzinmotoren: Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 14,9 – 12,8 l/100km; CO2-Emissionen komb.: 352 – 298 g/km; CO2-Effizienzklasse: G-E*

AEC Europe, ein offizieller Importeur der Fiat Chrysler Automobiles (FCA) Marken Dodge und RAM in der EU/EFTA, hat eine neue und exklusive Leistungsoptimierung für seine Fahrzeuge der 5. Generation RAM 1500 (DT) eingeführt.

Seit dem 20. April bietet AEC Europe auch für die 5. Generation des RAM 1500 (DT) Zugang zu den hochwertigen Leistungsoptimierungen.

Die Software ist das jüngste Ergebnis einer langjährigen und exklusiven Zusammenarbeit mit dem in der Schweiz ansässigen Tuningunternehmen O.CT. Die beiden Unternehmen arbeiten seit April 2017 zusammen und bieten dem AEC-Händlernetz exklusive Leistungsoptimierungssoftware. Alle Leistungsoptimierungen von O.CT, die von AEC angebotenen werden, sind vom TÜV zertifiziert und entsprechen allen europäischen Vorschriften. Darüber hinaus ist dies die einzige Software auf dem Markt, bei der die umfangreiche Garantie des Importeurs (aufpreispflichtig gemäß der Garantiebedingungen) aufrechterhalten wird.

Die neueste Software ist für RAM 1500 DT-Modelle ausgelegt, der 5. Generation des Pick-Ups aus dem Modelljahr 2019. Ähnlich wie bei der bewährten Leistungsoptimierung des Vorgängers RAM 1500 DS (erhältlich für die Modelljahre 2011-2018) können nun auch Eigentümer eines RAM 1500 DT, die Leistung ihres Fahrzeugs erhöhen. Das Einbauen eines Body Control Moduls (BCM) in der aktuellen Generation des RAM 1500, führte dazu, dass sich der Tuningprozess, für die seit August 2018 gebauten DT-Modelle, verändert hat.

Es ist daher unerlässlich, die BCM-Version jedes einzelnen Fahrzeugs der Modelljahre 2019 und 2020 vor der Durchführung von O.CT-Tuning-Modifikationen zu überprüfen und den Einbau entsprechend anzupassen.

„Es besteht eine erhebliche Nachfrage nach offiziellen Paketen zur Leistungsoptimierung, die vom Importeur angeboten werden und nicht zum Garantiewegfall führen. AEC hat sich aufgrund der weitreichenden Erfahrung und der hochwertigen Produkte für eine Zusammenarbeit mit O.CT entschieden. Die Einführung des Programms für das Vorgängermodell war ein großer Erfolg, und wir freuen uns sehr, dieses gefragte Update nun für all unsere RAM 1500-Modelle anbieten zu können. Die Software verbessert die Performance durch Steigerung der Motorleistung und Erhöhung des Drehmomentes, Anhebung der Höchstgeschwindigkeit oder durch Deaktivierung der Zylinderabschaltung bei allen RAM 1500 der Modelljahre 2011-2020.“ – sagt Dany Hoffman, Director of Homologation and Engineering bei AEC.

Über Auto Export Corporation (AEC)

Auto Export Corporation (AEC) ist ein weltweit agierender Automobilhändler und Dienstleister in den Bereichen allgemeiner Vertrieb (offizieller FCA-Importeur und europaweiter Vertriebshändler von Dodge & RAM Fahrzeugen und Ersatzteile), Marktzulassung, einschließlich eigener F&E-Einrichtung und eines Verarbeitungszentrums in Antwerpen, Ersatzteilvertrieb und Lagerung, Beratung und Finanzen im Automobilbereich (Partner der Santander Consumer Bank in wichtigen europäischen Märkten), Fuhrparkbetrieb, Logistiklösungen sowie Handelsaktivitäten. AEC führt lokale Geschäftsaktivitäten durch und verfügt über Niederlassungen in den Fokusmärkten in den NAFTA-, EMEA- und APAC-Regionen. Kunden vertrauen auf die zuverlässigen Lösungen und die bestehende Infrastruktur von AEC.

Über AEC Europe – ein Tochterunternehmen der Auto Export Corporation (AEC)

Als offizieller Importeur von Fahrzeugen und Ersatzteilen der Marken Fiat Chrysler (FCA) Dodge und RAM in Europa ist AEC Europe für den Vertrieb und die Entwicklung des Händlernetzwerks der amerikanischen Marken zuständig. Mehr als 120 europäische AEC-Händler wurden vom Hersteller offiziell ernannt und autorisiert. Zum Leistungsportfolio des Importeurs im Zusammenhang mit seinem Netzwerk zählen Marktzulassung, Garantie, Teile, Bearbeitung von Rückrufaktionen, Finanzdienstleistungen sowie Zertifizierung und Training.