AEC expandiert weiter und ernennt Alexander Horstmann Zum neuen Director Homologation Services

AEC expandiert weiter und ernennt Alexander Horstmann Zum neuen Director Homologation Services

AEC ernennt Alexander Horstmann zum  Director Homologation Services. Als Grundlage für weiteres Wachstum erweitert der Automobilindustriedienstleister Umfang und Teamgröße im Homologationsgeschäft. Der Experte für Fahrzeugzulassung und -sicherheit Alexander Horstmann kommt von TÜV Süd und leitet ab sofort in enger Zusammenarbeit mit dem AEC-Technikexperten Dany Hoffman und dessen Research & Development-Team das internationale AEC Homologation Center.

Erst vor wenigen Monaten eröffnete der global agierende Anbieter für Automotive- und New-Mobility-Solutions, und offizielle Importeur der Marken Dodge und RAM in Europa ein neues Büro in Turin, Italien. Außerdem bezog das stetig wachsende Team der belgischen AEC-Niederlassung einen hochmodernen, BREEAM-zertifizierten Bürokomplex im Hafen von Antwerpen.

Dies neu geschaffene Rolle von Alexander Horstmann ist Teil der AEC-Strategie, flexible, skalierbare sowie individuelle Lösungen und Services für die Automobilindustrie anzubieten. Mit dem Ergebnis, das Angebot neuer Automarken und -modelle noch weiter zu vergrößern, und immer mehr Märkte und Regionen zu erreichen, wird ein noch höherer Stellenwert als je zuvor auf Fahrzeugumrüstungen und -zulassungen gelegt. Eine enge Zusammenarbeit mit Straßenverkehrsbehörden weltweit erleichtert dabei Zulassungsvorgänge verschiedenster Umfänge. Diese Vorgänge sind unmittelbar mit der Arbeit der AEC-Forschungs- und Entwicklungsexperten verknüpft. Erfahrung und Expertise in der Entwicklung exklusiver technischer Umrüstlösungen, sowie der direkte Kontakt mit den OEM-Entwicklungsabteilungen ermöglichen es, die augenscheinlichen Veränderungen am Fahrzeug so gering wie möglich zu halten.

Als Teil des internationalen AEC Homologation Center konzentriert sich der leitende Entwicklungsingenieur Dany Hoffman (48) weiterhin auf Forschung und Entwicklung. Er und sein Team werden technische Innovationen weiter vorantreiben. Alexander Horstmann übernimmt den Tätigkeitsbereich um Zulassungswesen und technische Zertifikationen. Gemeinsame Themen sind außerdem Emissionsverhalten und -gutachten, Unfall- und Fußgängerschutz, Umrüstungen von Beleuchtungsanlagen, sowie die Erprobung und Zulassung von Teile- und Zubehörlösungen. Auf diese Weise wird höchste Kundenzufriedenheit über ein vollumfängliches Leistungsangebot gewährleistet.

Ingenieur und FH-München-Absolvent Alexander Horstmannwar vor seine, Wechsel zu AEC  als Zulassungs- und technischer Prüfexperte bei TÜV Süd  beschäftigt und leitete mehrere TÜV-Zentren in Süddeutschland. In dieser Position hat er AEC bereits seit 2017 mit technischen Abnahmen und Zulassungsarbeit mit Blick auf die marktspezifischen Umrüstungen importierter Fahrzeuge unterstützt. Als neues Mitglied des von AEC-Teams ist er an der Erarbeitung künftiger Geschäftsstrategien im Import/Export- und Homologationsgeschäft maßgeblich beteiligt. Dazu gehört auch die weitere Expansion des AEC International Homologation Center.

“Vor 25 Jahren begannen wir mit der Entwicklung einzigartiger Lösungen, um Fahrzeuge in neue Märkte undselbst an die entlegensten Stellen der Welt zu bringen. Mit der Zeit wuchs unsere Expertise und auch das Unternehmen und dieses Wachstum geht kontinuierlich weiter. Ich bin stolz, dass wir unsere Kernkompetenzen durch die Expansion unseres globalen AEC Homologation Center auf ein neues Level heben können. So machen wir uns mit vielen neuen Dienstleistungen und Services bereit für die Zukunft. Dank seiner umfassenden Erfahrung im Zulassungswesen ist Alexander ein Top-Experte  in seinem Feld. Es freut mich sehr, ihn nun als Teil des AEC-Teams willkommen zu heißen. Er ist der ideale Partner für Dany Hoffmann und das R&D-Team um  unsere Innovationen noch weiter vorantreiben und ich freue mich auf noch mehr Vielfalt und Agilität in unseren Homologationsprozessen,“

kommentiert Andrew Pilsworth, CEO von AEC

“Wir leben in einer aufregenden und herausfordernden Zeit. Mit Blick auf die generelle Entwicklung des weltweiten Automarktes fallen Möglichkeiten und Lösungen auf, die es zuvor schlichtweg nicht gab. Ich bin überzeugt, dass AEC seine Position als Global Player im Bereich Homologation vor diesem Hintergrund noch weiter festigen kann. Wir sind eine agile und dynamische Firma mit internationaler Aufstellung und einer großartigen Unternehmenskultur, orientiert an den Mitarbeitern und dem stetigen Ziel, die besten Lösungen an die unterschiedlichsten Kunden zu liefern. Für mich ist das die beste Arbeitsumgebung, die es ermöglicht, sich in einer sich ständig verändernden Industrie aktiv zu beteiligen, und so künftige Dienstleistungen für mehr und mehr Märkte in aller Welt zu entwickeln.“
sagt Alexander Horstmann, Director Homologation Services bei AEC.

Für weitere Informationen über AEC und die Homologationsabteilung, besuchen Sie unseren Blog.

Über AEC

Auto Export Corporation (AEC) ist ein weltweit agierender Automobilhändler und Dienstleister im Bereich der Distribution (offizieller Stellantis-Importeur und europaweiter Vertriebshändler von Dodge- & RAM-Fahrzeugen und Ersatzteilen). Dies umfasst eigene F&E-Einrichtungen, Verarbeitungszentren in Antwerpen, Beratung und Finanzen im Automobilbereich (Partner der Santander Consumer Bank in wichtigen europäischen Märkten), Fuhrparkbetrieb, Logistiklösungen sowie Handelsaktivitäten. Mehr als 130 europäische AEC-Händler wurden vom Hersteller offiziell ernannt und autorisiert. Zum Leistungsportfolio des Importeurs für sein Vertriebsnetzwerk zählen Marktzulassung, Garantie, Teile, Bearbeitung von Rückrufaktionen, Finanzdienstleistungen, sowie Zertifizierung und Training. AEC mit Hauptsitz in München wurde 1996 in Kanada gegründet und verfügt heute über Niederlassungen in den Kernmärkten der NAFTA-, EMEA- und APAC-Regionen. AEC-Kunden setzen auf zuverlässige Lösungen und Services, hochwertige Produkte und das Netzwerk bestehend aus zahllosen Vertragspartnern in Vertrieb und Automobilindustrie.

Mehr Informationen finden Sie auf https://www.aecsolutions.com/ oder besuchen Sie unseren Blog: blog.aecsolutions.com.

Pressekontakt; Andreas Jüngling; media@aecsolutions.com; +49 162 204 7010