AEC Group ernennt Lilantha Karunaratne zum Information Technology Director für Aufbau und Weiterentwicklung von IT-Lösungen

AEC Group ernennt Lilantha Karunaratne zum Information Technology Director für Aufbau und Weiterentwicklung von IT-Lösungen

München, 4. April 2022 | Die AEC Group, Anbieter globaler Mobilitätslösungen, heißt Lilantha Karunaratne als neuen Director of Information Technology willkommen.

Lilantha Karunaratne (47) bringt einen enormen Wissens- und Erfahrungsschatz in die AEC Group, wo er ein Team aus Tech-Experten leiten wird, welches in Unterhalt und Weiterentwicklung von AECs bestehenden IT-Systemen tätig ist. Zusätzlich arbeitet er an gänzlich neuen IT-Lösungen. Karunaratne besitzt fast 30 Jahre Erfahrung und blickt auf eine Karriere bei vielen internationalen Firmen zurück, darunter: Samsung, Visa, Siemens, Atos, GfK, und zuletzt Zooplus, wo er als Head of IT Services tätig war. Er ist Seine Laufbahn startete er als Absolvent des University College in Dublin, Irland, wo er einen Abschluss in IT- und Business Management erlangte. IT- und Business-Management-Absolvent des University College in Dublin, Irland. Sein Fokus liegt auf Programmmanagement, basierend auf Technologien wie Microsoft Azure und Office 365, sowie Amazon Web Services. Karunaratne ist zudem ein erfahrener Experte in e-Commerce, digitalem Wandel und cloudbasierten Systemen. Hinzu kommen PaaS-, IaaS-, und SaaS-Lösungen, die er in zahlreiche Geschäftsfelder einführte.

„Eines der wichtigsten Elemente in unserem Geschäft ist die Technologie. Einen Experten wie Lilantha an Bord zu haben, ist eine echte Bereicherung. Seine Expertise im Programmmanagement, dem digitalen Wandel und im e-Commerce werden sich als wertvolle Beiträge in der Expansion der AEC Group erweisen. Ganz besonders freuen wir uns langfristig auf die Entwicklung der nächsten Generationen von Tech-Tools und der IT-Infrastruktur, um noch besser für unsere Kunden, Partner und Teams in aller Welt arbeiten zu können,“ sagte Andrew Pilsworth, CEO bei AEC.

„Ich freue mich auf die Herausforderungen, die in Zukunft auf AEC zukommen.  Im Zuge der Expansionen in alle Richtungen ist es unumgänglich, skalierbare, nachhaltige IT-Systeme zu entwickeln und den Nutzern zugänglich zu machen. Ziel ist es, Lösungen zu finden, die die Mitarbeiter nicht als notwendiges Übel sondern als wertvolles Tool anerkennen, das den Alltag erleichtert. Diese Tools müssen laufend weiterentwickelt werden, damit sie immer interaktiver, effizienter, und leichter in der täglichen Nutzung werden. Der Schlüssel dazu ist die Proaktivität solcher Systeme, im Gegensatz zu reaktionären Entwicklungen. Mit meinem neuen Team möchte ich sicherstellen, dass jeder neue Geschäftszweig bei AEC mit der bestmöglichen Digital-Workspace-Lösung starten kann, die schon zu Beginn perfekt mit bestehenden Strukturen harmoniert“ sagte Karuatne.

Über die AEC Group  

Die AEC Group bietet ein komplettes Portfolio skalierbarer Mobilitätslösungen. Dies umfasst auch die Distribution der Stellantis-Marken Dodge und RAM in Europa, sowie ein global agierendes Flotten-, sowie Teile-/Zubehörgeschäft. AEC wurde 1996 in St. Catharines, Kanada gegründet und umfasst ein Team von mehr als 170 internationalen Experten in insgesamt sieben Niederlassungen in den NAFTA-, APAC-, und EMEA-Märkten, ein globales Vertriebsnetz bestehend aus über 550 Partnerhändlern, sowie Expertise und Antrieb, Industriepartnern in Markteintritt und Markenbildung zur Seite zu stehen. Mit seinem International Homologation Center, R&D-Einrichtungen, dem Vehicle Processing Center (VPC), sowie eigenen Technik-, Logistik-, und Vertriebslösungen bietet AEC ein eigenständiges Angebot an Vertriebs- und Zulassungsdienstleistungen für Fahrzeuge auf jedem Weltmarkt. Vollendet wird das Portfolio durch das eigene Teile- und Zubehörgeschäft, sowie Consulting- und Finanzierungsdienstleistungen.  

Mehr Informationen erhalten sie unter https://www.aecsolutions.com/ und https://blog.aecsolutions.com.   Pressekontakt: media@aecsolutions.com; +49 (0) 89 215 46 25 58