AEC zum offiziellen Importeur für DODGE- und RAM-Fahrzeuge für Europa ernannt

AEC zum offiziellen Importeur für DODGE- und RAM-Fahrzeuge für Europa ernannt

Dodge Modelle mit den erhältlichen V8 bis V6 Benzinmotoren: Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 15,7 – 11,2 l/100km; CO2-Emissionen komb.: 395 – 272 g/km; CO2-Effizienzklasse: G* I RAM 1500 Modelle mit den erhältlichen V8 Benzinmotoren: Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 12,8 l/100km; CO2-Emissionen komb.: 298  g/km; CO2-Effizienzklasse: G-E*

AEC zum offiziellen Importeur für DODGE- und RAM-Fahrzeuge für Europa ernannt

[München, Deutschland] AEC ist zum offiziellen Importeur für DODGE- und RAM-Fahrzeuge sowie MOPAR Ersatzteile für alle Mitgliedstaaten der Europäischen Union und der Europäischen Freihandelszone ernannt worden.

Die Vereinbarung bedeutet, dass es AEC Händlern möglich ist, offizieller Vertragshändler (mit Vertriebs- und Servicevertrag) für die Marken Dodge & RAM zu werden Das beinhaltet Zugang zur Dodge & RAM Corporate Identity, Service-Zertifizierung und technische Schulungen. AEC verfügt derzeit über ein wachsendes Netzwerk von über 130 Händlerpartnern in ganz Europa.

AEC hat sein Fahrzeuglager in Antwerpen (Belgien) und verfügt über eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung, um eine qualitativ hochwertige Homologation und Umrüstung auf europäische Standards zu gewährleisten. Alle Händlerpartner profitieren von dem hervorragenden technischen Support und After-Sales, von der AEC Premium Garantie sowie von Händlereinkaufsfinanzierungen und vielem mehr. AEC führt außerdem LPG-Umrüstungen in Partnerschaft mit Prins, dem niederländischen Weltmarktführer für alternative Brennstoff-Lösungen, durch.

AEC steht seit langem an der Spitze, wenn es um Aktivitäten der FCA Group (Fiat Chrysler Automobiles) geht. Beispielsweise war AEC kürzlich in dem 2017 FCA International Product Forum in Detroit, Michigan involviert. Andrew Pilsworth, AEC Vorstandsvorsitzende und CEO, und John Muratori (COO – Chief Operating Officer) waren gemeinsam mit FCA-Generalimporteuren aus der ganzen Welt bei einer umfassenden Vorstellung der aktuellen und zukünftigen Produkte, die von Jeep Geschäftsführer Mike Manley und dem Vize Präsidenten von RAM International, Bob Hegbloom, durchgeführt wurde.

Als Teil dieses Forums konnten sowohl AEC, als auch sein europäisches Händlernetzwerk, einen Einblick in die globale Strategie der Unternehmensleitung von FCA gewinnen, neue Prozesse und Vorgehensweisen integrieren und die neuen 2018er Modelle ausführlich testen. Die Möglichkeit Ideen, Hingabe sowie Leidenschaft für die Marken DODGE & RAM mit der Unternehmensleitung, Produktmanagern und Designern von FCA zu teilen, bietet AEC und seinen Händlern einen strategischen Vorteil für zukünftige Geschäftsaktivitäten.

Über Auto Export Corporation (AEC)

Auto Export Corporation (AEC) ist ein weltweit agierender Automobilhändler und Dienstleister in den Bereichen allgemeiner Vertrieb (offizieller FCA-Importeur und europaweiter Vertriebshändler von Dodge & RAM Fahrzeugen und Ersatzteile), Marktzulassung, einschließlich eigener F&E-Einrichtung und eines Verarbeitungszentrums in Antwerpen, Ersatzteilvertrieb und Lagerung, Beratung und Finanzen im Automobilbereich (Partner der Santander Consumer Bank in wichtigen europäischen Märkten), Fuhrparkbetrieb, Logistiklösungen sowie Handelsaktivitäten. AEC führt lokale Geschäftsaktivitäten durch und verfügt über Niederlassungen in den Fokusmärkten in den NAFTA-, EMEA- und APAC-Regionen. Kunden vertrauen auf die zuverlässigen Lösungen und die bestehende Infrastruktur von AEC.

Über AEC Europe – ein Tochterunternehmen der Auto Export Corporation (AEC)

Als offizieller Importeur von Fahrzeugen und Ersatzteilen der Marken Fiat Chrysler (FCA) Dodge und RAM in Europa ist AEC Europe für den Vertrieb und die Entwicklung des Händlernetzwerks der amerikanischen Marken zuständig. Mehr als 120 europäische AEC-Händler wurden vom Hersteller offiziell ernannt und autorisiert. Zum Leistungsportfolio des Importeurs im Zusammenhang mit seinem Netzwerk zählen Marktzulassung, Garantie, Teile, Bearbeitung von Rückrufaktionen, Finanzdienstleistungen sowie Zertifizierung und Training.